Videowettbewerb „Wie sieht dein Alltag aus?“

videowettbewerb 2023 industrie

Unter dem Motto „Wie sieht dein Alltag aus“ lief der Videowettbewerb 2023 für die Azubis von „industry@work“. Die Azubis hatten die Möglichkeit, ihre Kreativität in einem kurzen Video zum Ausdruck zu bringen und auch ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren.

Der Einsendeschluss ist vorüber. Das Voting wurde beendet. Die Gewinner wurden ermittelt und benachrichtigt.

1. Preis: 500 Euro | 2. Preis: 300 Euro | 3. Preis: 200 Euro

Zu den Videos

Willkommen bei industry@work!

Industrie ist spannend! Es gibt viele interessante und hoch spezialisierte Jobs! Das möchten wir jungen Menschen zeigen. Ob ihr noch zur Schule geht, eine Ausbildung macht oder studiert, es gibt viele Möglichkeiten, Industrie in eurer Region kennenzulernen. industry@work möchte euch dabei helfen. Hier findet ihr Infos dazu, was wir tun und könnt aktuelle Termine und Aktivitäten einsehen!

Auch Eltern oder Lehrer können sich hier informieren, was industry@work anbietet. Welche Ziele verfolgt werden und wer dahinter steckt. Zudem haben wir einige Informationen zur Industrie im IHK-Bezirk Dortmund zusammengetragen.

Wir wollen dich!

Bei industry@work engagieren sich Industrieunternehmen aus der Region, die etwas bewirken möchten und gern mehr junge Leute für das Arbeiten in der Industrie begeistern wollen. Folgende Unternehmen sind besonders aktiv:

August Alborn GmbH & Co. KG

Schwertransport
mehr dazu

Aurubis AG

Kupferrecycler
mehr dazu

Hecker Glass Group

Spezialglasherstellung
mehr dazu

Murtfeldt

Technische Kunststoffproduktion
mehr dazu

Paul Vahle GmbH & Co. KG

Intelligente Energie- und Datenübertragungssysteme
mehr dazu

RCS Rohstoffverwertung GmbH

Recycling, Entsorgung, Rohstoffverwertung
mehr dazu

REMONDIS

Wasser- und Recyclingwirtschaft
mehr dazu

Hesse GmbH & Co. KG

Chemieindustrie
mehr dazu

Hugo Miebach GmbH

Maschinenbau u. Elektrotechnik
mehr dazu

Jäckering Mühlen- u. Nährmittelwerke GmbH

Hersteller von Weizenmehl, Weizenstärke u. Weizengluten
mehr dazu

KHS GmbH

Anlagen- und Maschinenbau
mehr dazu

WILO

Pumpen und Pumpensysteme
mehr dazu

Wer sind wir?

industry@work ist ein von der IHK zu Dortmund auf den Weg gebrachter Zusammenschluss von Industrieunternehmen. Es geht darum, die Industriebetriebe in der Region bekannter zu machen, die Öffentlichkeit besser zu informieren und das Interesse für Arbeiten in der Industrie zu wecken. Die Industrie bietet gerade jungen Menschen interessante, gut bezahlte Jobs mit Aufstiegschancen an. Arbeiten in der Industrie ist abwechslungsreich, herausfordernd und sehr lohnend. industry@work hat sich zum Ziel gesetzt zu zeigen, dass Industrie wichtig ist, sowohl als Arbeitgeber in der Region als auch als Hersteller von tollen Produkten. Viele Leute wissen gar nicht, was in Dortmund, Unna oder Hamm alles produziert wird! Es geht uns darum, zu zeigen was die Industrie der Region alles kann. Damit wollen wir Appetit machen auf arbeiten und leben in dieser attraktiven Region bei erfolgreichen Firmen, die oftmals Weltgeltung haben.
Möchtest du aktuelle Nachrichten über dein Unternehmen platzieren? Hast du Interesse an gemeinsamen Messeauftritten oder willst du die Branche „Industrie“ der Öffentlichkeit in einer verbesserten Darstellung präsentieren? Dann spreche uns an. Auch Unternehmen anderer Branchen, Verbände und Institutionen können sich als Unterstützer einbringen.

Ansprechpartner der IHK zu Dortmund

Frau Lara Willberg
Tel. 0231 5417-275
Mail: l.willberg@dortmund.ihk.de

Kontaktiere uns gerne!

Warum das alles?

Die heimische Industrie besteht aus 2.300 Unternehmen mit 86.000 Beschäftigten. Allein im IHK-Bezirk Dortmund arbeiten also noch deutlich mehr Menschen, als in den Signal-Iduna-Park des BVB reinpassen!

Jeder 4. sozialversicherungspflichtig Beschäftigte ist in der Industrie tätig. Somit ist die Industrie eine wichtige Säule der wirtschaftlichen Kraft und Stabilität der Region. Die Industrie ist als Arbeitgeber und Ausbilder sehr bedeutsam. Das wollen wir besser darstellen, junge Menschen mit der Industrie in Kontakt bringen und für tolle Firmen vor Ort begeistern.

Mit industry@work organisieren Industrieunternehmen in enger Zusammenarbeit mit der IHK zu Dortmund Events, Veranstaltungen und Firmenbesuche. Regelmäßig wird die Öffentlichkeit informiert, die Bedeutung der Industrie für unseren Wohlstand erklärt und gezeigt, welche Möglichkeiten die Industrie jungen Menschen bietet.

Was ist Industrie?

Industrie (lat. industria: Betriebsamkeit, Fleiß) bezeichnet den Teil der Wirtschaft, der durch die Produktion und Weiterverarbeitung von Gütern oder Waren in Fabriken und Anlagen gekennzeichnet ist. Im Gegensatz zur handwerklichen Produktionsform ist dies häufig verbunden mit einem hohen Grad an Mechanisierung und Automatisierung.

Zur Industrie gehören also viele Unternehmen. Nach der „International Standard Industrial Classification“ (ISIC) gehören Unternehmen dazu, die Folgendes produzieren: Lebensmittel, Getränke, Tabakwaren, Textilien, Bekleidung, Leder und Lederwaren, Holz- und Korkartikel, Papierwaren, Druckerzeugnisse, Brennstoffe, Chemieerzeugnisse, Pharmazeutische Grundstoffe und pharmazeutische Präparate, Gummi und Plastik, Nichtmetall-Produkte, Metalle, Metallwaren, Datenverarbeitungsgeräte, elektronische und optische Erzeugnisse, Elektrogeräte, Maschinen und Ausrüstung, Fahrzeuge, sonstige Transportgeräte, Möbel, sonstige Waren, ebenso Unternehmen, die Maschinen und Ausrüstungen reparieren und installieren.

Wo ist Industrie? – Der Industriestandort Dortmund, Kreis Unna und Hamm

Dortmund ist eine Großstadt am östlichen Rand der Metropolregion Rhein-Ruhr mit ihren rund zehn Millionen Einwohnern. Sie ist das Wirtschafts- und Handelszentrum Westfalens und mit rund 580.000 Einwohnern die bevölkerungsreichste Stadt sowohl dieses Landesteils als auch des Ruhrgebiets.
Hamm ist eine kreisfreie Großstadt mit über 180.000 Einwohnern und liegt im Nordwesten des Regierungsbezirks Arnsberg am Ostrand des Ruhrgebiets und der Metropolregion Rhein-Ruhr.
Der Kreis Unna liegt zwischen Dortmund und Hamm, hat insgesamt knapp 410.000 Einwohner vorzuweisen und setzt sich zusammen aus den Städten und Gemeinden Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna und Werne.
Image

Industriebereiche und Ausbildung

Metallindustrie Elektroindustrie Ausbildung NRW

Die Metall- und Elektroindustrie

Die Metallindustrie gehört zu den wichtigsten Industriezweigen in Deutschland und umfasst alle Unternehmen, die sich mit der industriellen Herstellung, Be- und Verarbeitung von Metallen beschäftigen. Die Elektroindustrie wird grob in die beiden Bereiche Elektrogerätebau...
mehr lesen
Chemie-, Kunststoff- und Pharmaindustrie Ausbildung NRW

Chemie-, Pharma-, Kunststoffindustrie

Die Chemie-, Pharma- und Kunststoffindustrie ist ein Wirtschaftszweig, der sich mit der Herstellung unzähliger chemischer Produkte beschäftigt. Dieser Industriezweig stellt für sehr viele wichtige Wirtschaftszweige, wie z.B. Automobil- und Maschinebau, die benötigten Stoffe her...
mehr lesen
This image for Image Layouts addon

Konsumgüterindustrie

Die Konsumgüterindustrie produziert Güter für den privaten Ge- oder Verbrauch oder handelt damit. Zu den wichtigsten Produktgruppen zählen z. B. Elektro-Haushaltsgeräte (Waschmaschine, Fernseher), Textilien (Kleidung, Schuhe), Einrichtungsgegenstände wie Möbel, Nahrungs- und Genussmittel, Kosmetika.
mehr lesen
Energie-, Rohstoff- u. Recyclingindustrie Ausbildung NRW

Energie-, Rohstoff- u. Recyclingindustrie

Die Energie-, Rohstoff- u. Recyclingindustrie kümmert sich einerseits um die Gewinnung von verschiedenen Rohstoffen (organischen u. anorganischen) zur Erzeugung von Energie (Kohle, Erdöl usw.), zur Verarbeitung in der chemischen Industrie (Kalk oder Salz), Metallrohstoffe (Eisen usw.) und Rohstoffe für die Bauindustrie.
mehr lesen
Industrielle Dienstleister Ausbildung NRW

Industrielle Dienstleister

Zu den industriellen Dienstleistern gehören Unternehmen, die Industrieunternehmen in verschiedenen Bereichen unterstützen. Dies können z. B. Unternehmen sein, die gewisse Vorleistungen entlang des Produktionsprozesses erbringen, Unternehmen, die sich mit Forschung und Entwicklung beschäftigen, oder auch Entsorgungsunternehmen...
mehr lesen

Was genau bedeutet Industrie in Dortmund, Kreis Unna und Hamm?

Im IHK-Bezirk Dortmund, zu dem auch Hamm und der Kreis Unna mit den Städten und Gemeinden Bergkamen, Bönen, Fröndenberg, Holzwickede, Kamen, Lünen, Schwerte, Selm, Unna und Werne gehören, gibt es 2.300 Industrieunternehmen mit 86.000 Beschäftigten. Die Region ist durch einen starken Wandel von der Montanindustrie bis hin zur Weiterentwicklung neuer Technologien geprägt. Dabei zeigt sich, dass der Trend zur Informations- und Kommunikationstechnologie, Logistik und zur Mikrosystemtechnik geht. Die traditionellen Branchen aus der Produktionswirtschaft wie die Metallverarbeitung und Maschinenbau haben einen weltweit erstklassigen Ruf. Diese Region ist die Heimat vieler bekannter Branchenführer.

Immer mehr Unternehmen aus der Technologiebranche siedeln in den Bezirk der IHK zu Dortmund um, nicht zuletzt aufgrund der professionellen technischen Infrastruktur, die durch modernste Forschungsbedingungen gefördert wird. Auch die Vernetzung von Wirtschaft und Wissenschaft sowie die zahlreichen Universitäten sind für viele Spitzenunternehmen ein Faktum, die Region zu ihrem Standort zu machen.

Ausbildung in der Industrie


In der Industrie gibt es unzählige Tätigkeiten und so auch viele Möglichkeiten, eine Ausbildung zu absolvieren. Hier haben wir einige Links für euch gesammelt, die hilfreich sind, wenn ihr euch z. B. über verschiedene Ausbildungen informieren möchtet, Rat zu neuen Berufen oder Anerkennungen benötigt oder eine Ausbildungsstelle sucht.

Der „Wegweiser Ausbildung“ hilft euch bei der Auswahl einer passenden Ausbildung. Hier findet ihr sämtliche Ausbildungsberufe von A wie Anlagenmechaniker bis Z wie Zweiradmechaniker, nicht nur in der Industrie. Das Arbeitsgebiet, die beruflichen Fähigkeiten, Ausbildungsdauer, Ausbildungsordnung, Berufsschulen und Ansprechpartner werden hier beschrieben und genannt.

Weitere Infos findet Ihr hier: Wegweiser Ausbildung

Generelle Infos zur Ausbildung findet ihr auf den Seiten der IHK, so z. B. Downloads von Anrechnungs- und Vertragsformularen, Infos über neue Berufe, Anerkennung von ausländischen Abschlüssen, Ausbildungsordnungen und vieles mehr.

Weitere Infos findet Ihr hier: IHK Ausbildungsberatung

Die IHK Lehrstellenbörse ist ein Sammelpool aller IHKs in Deutschland. Hier könnt ihr nach Wunschberuf oder Ort suchen, ein Ranking aller Ausbildungsberufe sehen und testen, welche Berufe zu euch passen. Die Börse umfasst Tausende von Ausbildungsplätzen, nicht nur in der Industrie.

Weitere Infos findet Ihr hier: IHK Lehrstellenbörse

Events | Termine | News

Events / Termine

News

  • Industrie ist für Nordrhein-Westfalen (NRW) wichtig, da sie einen bedeutenden Beitrag zur Wirtschaftsleistung des Bundeslandes leistet. Die Industrie in NRW ist vielfältig und umfasst Branchen wie Maschinenbau, Chemie, Automobilindustrie, Stahlproduktion und Logistik.
  • Hast Du Dich auch schon oft gefragt: Welcher Beruf passt eigentlich zu mir? Der erste sinnvolle Schritt, das herauszufinden, ist Informationen zu sammeln – über Dich und die verschiedenen beruflichen Möglichkeiten.
  • Als Fluggerätelektroniker bist du Experte für die elektrischen Anlagen im Flugzeug. Sicheres Fliegen ohne dein Know-How? Undenkbar!

Wie lebt und arbeitet es sich in Dortmund, Hamm und dem Kreis Unna?

Nicht nur arbeiten, auch leben lässt es sich in der Region in und um Dortmund. Sie bietet durch die Kombination aus städtischen und ländlichen Gebieten eine hohe Lebensqualität. Zudem ist sie geprägt durch ein großes Angebot an Freizeitmöglichkeiten und Kultur. Wir haben dazu ein paar Links zusammengestellt.

Ansprechpartner

Lara Willberg

Tel. 0231 5417-275
l.willberg@dortmund.ihk.de

 

Social Media