Das Voting ist beendet! Der Gewinner steht fest.

Videowettbewerb 2018

Wer kann mitmachen?

Teilnehmen können Auszubildende und junge Menschen bis zur Vollendung des 30. Lebensjahres. Die Teilnehmer müssen Mitarbeiter eines Unternehmens aus der Industrie oder der industrienahen Dienstleistung aus dem IHK-Bezirk Dortmund sein. Dabei kann die Teilnahme einzeln oder in Gruppen bis zu fünf Personen erfolgen.

Wie könnt Ihr die Videos einreichen?

Die Videodateien sind über das Datenportal WeTransfer (www.wetransfer.com) an die E-Mail-Adresse: videowettbewerb@dortmund.ihk.de zu senden. Alternativ können die Dateien auf einem Datenträger (USB-Stick) an die IHK zu Dortmund, Stichwort: Videowettbewerb „industry@work“, Märkische Straße 120, 44141 Dortmund geschickt werden (oder persönlich in der IHK abgeben). Zwingend notwendig sind die Teilnehmerdaten, die auszufüllen sind. Diese sind in Ergänzung mit dem Video auf WeTransfer hochzuladen. Das Formular dazu findet Ihr hier als PDF: Formular Teilnehmerdaten

Wie werden die Gewinner bestimmt?

Alle Videos werden von der IHK auf der Homepage www.industryat.work am 1. August 2018 hochgeladen. Bis zum 20. August 2018 können auf der Homepage alle eingereichten Videos online bewertet werden.

Was gibt es zu gewinnen?

Die Einsender, die für ihre Videos die meisten Stimmen erhalten, gewinnen  Geldpreise (1. Preis: 500 Euro, 2. Preis: 300 Euro, 3. Preis: 100 Euro). Die Gewinner werden rechtzeitig benachrichtigt und am 29. August 2018 in der IHK ausgezeichnet.

Wann ist Einsendeschluss?

Alle Videos müssen bis Dienstag, 31. Juli 2018, eingereicht werden (entweder durch Upload über das Datenportal www.wetransfer.com oder auf einem Datenträger bei der IHK).

Kontakt und Ansprechpartner für Fragen:

Ralf Bollenberg

Tel.: 0231 5417-106

E-Mail: r.bollenberg@dortmund.ihk.de

Teilnahmebedingungen Videowettbewerb 2018

Es gelten die Datenschutzbestimmungen der IHK Dortmund: Datenschutzerklärung

 

Ansprechpartner

Ralf Bollenberg

Tel. 0231 5417-106
r.bollenberg@dortmund.ihk.de

Social Media