Was bedeutet eigentlich Stahlindustrie?

 / Publiziert in News

Die Stahlindustrie ist einer der wichtigsten Werkstofflieferanten der deutschen Industrie. Ihre Innovationskraft und die enge Zusammenarbeit mit den stahlverarbeitenden Branchen sind eine entscheidende Grundlage für den wirtschaftlichen Erfolg von Industriebereichen wie der Automobilindustrie, des Maschinen- und Anlagenbaus, der Stahl- und Metallverarbeitung, der Elektrotechnik und des Bauhauptgewerbes.

Die Stahlunternehmen in NRW sind in komplexe Wertschöpfungsketten eingebettet, die das Rückgrat der nordrhein-westfälischen Industrie bilden. Die Stahlindustrie ist ein unverzichtbarer Baustein der nordrhein-westfälischen Wirtschaft und ein Motor des Fortschritts. Für den Industriestandort Nordrhein-Westfalen spielt die Stahlindustrie eine sehr bedeutende Rolle. Die Produktion von 16 Millionen Tonnen Rohstahl – 38 Prozent der gesamten Produktion in Deutschland – und fast 45.500 Beschäftigten – 54 Prozent der Stahlbelegschaften in Deutschland – stehen für die Stahlindustrie in Nordrhein-Westfalen. In Duisburg befindet sich der größte Stahlstandort Europas.

Quelle: www.wirtschaft.nrw

#stahlindustrie #stahl #wirsindindustrie #industrie #nrw #ihk #dortmund #unna #hamm #karriere #ausbildung

Gelesen 17 mal
Publiziert in News

Ansprechpartner

Ralf Bollenberg

Tel. 0231 5417-106
r.bollenberg@dortmund.ihk.de

Social Media